Folien für den Tisch und zur Dekoration

Lackfolie ist der Oberbegriff für eine spezielle Folie aus 100% PVC. Sie wird in unterschiedlichen Stärken (130,150 und 180 my), Breiten, Ausstattungen und Designs angeboten und ist auch unter den Namen Dekofolie oder Tischfolie im Handel erhältlich.

Diese speziellen Folien haben die Tischkultur ein Stück revolutioniert. Statt empfindlicher und pflegeaufwändiger Tischwäsche aus Leinen, Baumwolle oder auch Polyester sind Lack- und Tischfolien stark im Kommen. Diese speziellen Meterwaren sind robust, pflegeleicht und für fast jeden Anlass geeignet. Darüber hinaus ist Lack- oder Dekofolie sehr vielseitig verwendbar.

Lackfolien: Arten und Verwendungsmöglichkeiten

Lackfolien werden in unterschiedlichen Qualitäten hergestellt. Grundsätzlich werden diese Folien als Tischfolie oder Dekofolie für Schulen, Kindergärten oder Kantinen und in der Event-Gastronomie verwendet.

Durch die Vielzahl der Dekore, Qualitäten und Farben haben Lackfolien auch in der gehobenen Gastronomie steigende Akzeptanz. Sie werden dort vor allem im Outdoor-Bereich (Stehtische und größere Buffet-Tische) sowie bei Präsentationen verwendet. Besonders beliebt sind farblich abgestimmte Lackfolien oder saisonale bzw. regionale Muster, u.a. die bayerische Raute, Weihnachtsmotive oder festliche Farben wie Creme, Rot, Gold oder Silber, welche auch als Rollenware angeboten werden.

Produkte aus der Lackfolie Premium Kollektion

Premium Bastelfolie und Tischfolie in gelb
Premium Dekofolie als Meterware von der Rolle
Premium Folientischdecke in rund mit Muster
Premiumfolie als abwaschbare Tischdecke

Lackfolie wird verwendet als:

  • Tischfolie
  • Dekofolie
  • Tischschutz
  • Bastelmaterial
  • Malunterlage
  • Dekoration

In zahlreichen privaten Haushalten sind einfarbige oder gemusterte Tischfolien im täglichen Gebrauch in der Küche oder auf der Terrasse zu finden. Auch in Kinderzimmern werden Deko- und Tischfolien verwendet. Der Handel bietet verschiedene kindgerechte Motive und auch Lackfolien mit Küchen- und Gartenmotiven an. Oft verwendet werden auch transparente Folien, die den Tisch oder die Tischdecke schützen sollen.

Einige Lackfolien sind flammenhemmend nach DIN 4102B oder werden mit Polyester-Unterlage versehen. Diese Spezialfolien werden z.B. als Spiegelfolie oder selbstklebende Wand- und Deckenbespannungen angeboten. Auch hoch glänzende Lumifol-Folie wird als Dekorfolie vielseitig verwendet.

Folien pflegen und aufbewahren

Lackfolien, Deko- und Tischfolien sind meist robust, lichtecht und immer pflegeleicht. Die spezielle Beschichtung der Oberfläche verhindert ein Einsickern von Flüssigkeiten oder Schmutzpartikeln, sodass eine Reinigung mit einem feuchten Tuch meist ausreichend ist. Bei klebrigen Flecken können diese Folien durchaus mit einem feuchten Schwamm mit Reinigungsmitteln abgerieben werden. Auch Flecken von Kugelschreibern, Tinte oder Fasermalern sind gut entfernbar. Es ist nicht notwendig, PVC-Folien in der Waschmaschine zu waschen. Auch Wandbespannungen sind abwaschbar.

Tischfolien sind meist gut faltbar. Um dauerhafte Knitterfalten zu vermeiden, können diese Folien auf eine Papprolle aufgerollt oder hängend gelagert werden. Sind die Tischfolien mit einer textilen Rückwand gespannt, können tiefe Falten vorsichtig ausgebügelt werden, indem die Rückseite bei moderater Wärme geglättet wird.

Bei der Einlagerung von Lackfolien sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass die Oberflächen trocken sind, damit die Folien nicht zusammenkleben oder sich langfristig Schimmel bildet.