Tischbeläge aus Wachstuch können mehr

Wachstuch-Tischbeläge sind pflegeleichte Allrounder für viele Gelegenheiten. Ob am Esstisch, beim Zeltfest oder Camping: Die beschichtete Plastik-Tischdecke mit Flanell-Viskose-Untergewebe punktet in zahllosen Farbmustern und Prägevarianten. Sie ist strapazierfähig, langlebig und franst nicht aus.

Witterungsbeständige Begleiter für Terrasse und Garten

Besonders beliebt sind Wachstuch Tischbeläge im Außenbereich. Sie sind uni oder gemustert, in zahllosen Formen und Größen und als zuschneidbare Meterware sowie in Rollenform erhältlich. Geblümte, marmorierte oder karierte Wachstuchtischbeläge zieren die Balkon-Sitzgruppe, passend zu Markise und Sonnenschirm. Wachstuch-Tischdecken in dezenten Pastellfarben verleihen Gartenensembles aus Holz trendige Akzente.

Besonders gut lässt sich die abwaschbare Tischwäsche aus Wachstuch mit farblich abgestimmten Sitzpolstern kombinieren. Die Wachstuchtischdecke schützt Ihr Tisch-Ensemble gegen Nässe, Schmutz und Abrieb. Dank ihrer Witterungsbeständigkeit ist sie mühelos abwischbar und die ganze Saison über verwendbar.

Tischbelag aus Wachstuch aus der jubelis® Kollektion

Tischbelag aus Wachstuch in rund mit modernem Muster
Wachsbelag als Meterware mit grünem Küchenmuster
Bunter Wachstuch-Tischbelag mit robuster Oberfläche
Besonderer Wachstuchbelag für den Tisch

Wachstuch-Tischdecken - ideal auch im Innenbereich

Die robusten Wachstuch Tischbeläge eignen sich genauso für den Innenbereich. Am Esstisch sind sie die perfekte Ausrüstung gegen Pannen bei den täglichen Familienessen. Wachstuch verzeiht selbst achtlos hingeworfenes Besteck sowie Essens- und Getränkeflecke. Im Küchenbereich setzen Wachstischtücher bunte Farbakzente.

Edle, geprägte Qualitäten und dezente Designs setzen im Wohnbereich Standards und werten selbst Festtagstafeln auf. Beschichtete Tischdecken im Barock-Dekor sind ein stilvoller Kontrast zu Schwingstühlen und Silberbesteck. Goldgeprägte Wachstuch-Varianten verleihen der Tafel Gediegenheit und Gemütlichkeit. Ob Hahnentritt-Dekor oder Landhaus-Design: Durch geschickt platzierte Wachstuch-Beläge verwandeln Sie Ihren Tisch preiswert und zugleich stilvoll in den Mittelpunkt Ihres Essbereiches.

Farbtupfer für besondere Gelegenheiten

An Weihnachten und zu Ostern darf die jahreszeittypische Tischdecke im Tannen- oder lustigen Hasen-Design nicht fehlen. Kindergeburtstage und Bastelnachmittage gewinnen an Flair, wenn lustige Märchen- oder Tiermotive den Tisch zieren. Kids, die neben ihren Lieblings-Helden spielen und Party feiern, werden sich noch lange an die schönen Stunden erinnern. Keiner muss unnötig aufpassen oder bekommt Ärger, denn auf dem Wachstuch Tischbelag darf nach Herzenslust gemanscht und gekleckert werden.

Wissenswertes über die Wachstuchtischdecke

Firnis-beschichtetes Gewebe wurde bereits in der Antike manuell hergestellt. Die ersten industriell gefertigten Wachstücher des 19. Jahrhunderts bestanden aus Flachs-, Jute- oder Baumwollstoff, der mit Kleister, Firnis sowie Lack überzogen wurde. Robustes Wachstuch diente der Warenverpackung, feines Wachstuch wurde zu Sattelzeug und Aktenmappen verarbeitet.

Die heutigen Wachstücher sind ein- oder beidseitig beschichtet. Sie bestehen aus reißfestem Gewebe mit Vinyl-, Acryl- oder PVC-Oberfläche. Das in verschiedensten Dicken und Oberflächenqualitäten erhältliche Baumwollwachstuch ist bei 30 Grad waschbar. Schleudern sollte man vermeiden. Knitterfalten können vorsichtig "von links" heraus gebügelt werden. PVC-Wachstischdecken sind nicht waschbar, dafür fleckenlos abwischbar. Wer sein Wachstuch nach der Benutzung eingerollt lagert, hat viele Jahre Freude an dieser widerstandsfähigen Tischdekoration.