Tischdecken-Größenberater

Erst die passende Tischdecke macht einen schön gedeckten Tisch perfekt. Doch nicht jede Decke ist gleichermaßen für jede Art von Tisch geeignet. So spielt beispielsweise die Größe des Tisches eine wichtige Rolle. Nur wenn die Breite und Länge des Wachstuchs oder der Baumwolldecke gut mit den Maßen des Esstischs harmonieren, fügt sich das Ganze zu einem tollen Ensemble zusammen.

Die richtigen Maße bestimmen

Um die richtigen Maße der Tischdecke zu bestimmen, sollte zunächst der Tisch sorgfältig ausgemessen werden. Als Überhang werden an jeder Seite meist ungefähr 20 bis 30 Zentimeter empfohlen. Allerdings ist das natürlich in erster Linie Geschmackssache.

Erfahrungsgemäß sieht ein zu kurzer Überhang jedoch ungewohnt beziehungsweise einfach „falsch“ aus und stört schnell die optische Perfektion einer noch so hübsch gedeckten Tafel. Ein zu langer Überhang kann sich ebenfalls als unpraktisch erweisen. Zwar ist es manchmal schön anzuschauen, wenn die Tischdecke fast bis zum Boden reicht, doch wird es den Gästen dann unnötig schwer gemacht, während des Essens nahe genug an den Tisch heranzurücken, um alles gut erreichen zu können. Außerdem kann selbst an einem gerade unbesetzten Tisch eine zu weit herunterhängende Tischdecke störend erscheinen. Denn wenn die Decke auf den Stuhlflächen aufliegt, macht das optisch einen eher unschönen Eindruck.

Standard-Größen für Tische und Decken

Wer Tischdecken aus Materialien erwirbt, die beim Waschen einlaufen können, sollte das bei der Auswahl der richtigen Größe bedenken. Als Faustregel gilt: Ein Einlaufen nach der ersten Wäsche von etwa drei Prozent sollte eingeplant werden.

Einfacher ist es bei der abwaschbaren Tischwäsche aus Wachstuch oder beschichteter Baumwolle. Sollte sich herausstellen, dass die Tischdecken-Größe zu reichlich gewählt wurde, der Überhang an den Seiten also zu lang ist, kann das Tuch einfach mit einer Schere gekürzt werden. Auch bei Folientischdecken funktioniert diese Methode.

Abwaschbare Tischdecken in verschiedenen Größen und Formen

Abwaschbarer Tischbelag für alle Tischgrößen verwendbar
Abwaschbare Tischdecken in der passenden Tischgröße
Runde Tischdecke in passender Größe
Wachstuch-Tischdecken in Übergrößen

Als Standardmaße für rechteckige Tische gelten Größen von 80 mal 80 Zentimetern, 100 mal 100 Zentimeter, 120 mal 140 Zentimetern sowie eine Breite von 140 Zentimetern, gepaart mit einer Länge von bis zu 3 Metern. Bei runden Tischen gilt ein Durchmesser von 80, 100, 120, 140, 160 oder sogar 180 Zentimetern als normal.

Um die dazu passende Tischdecken-Größe zu berechnen, sollten auf die jeweiligen Maße etwa 40 bis 60 Zentimeter aufgeschlagen werden. Ein rechteckiger Tisch mit einer Breite von 80 und einer Länge von 100 Zentimetern sollte also mit einer Decke bestückt werden, die mindestens 120 bis 140 Zentimeter breit und 140 bis 160 Zentimeter lang ist.

Bei kreisrunden Tischen werden ebenfalls etwa 40 bis 60 Zentimeter auf den Tischdurchmesser aufgeschlagen, um die richtige Größe für die Tischdecke zu bestimmen.

Am schwierigsten ist es wohl, für ovale Tische die perfekte Tischdecke zu finden. Hier hilft meist nur die Maßanfertigung. Einige Anbieter von Tischwäsche fertigen eine passgenaue Tischdecke mit Hilfe einer Schablone. Viele behelfen sich aber auch mit einer rechteckigen Decke, die dann an den Rundungen der ovalen Tischfläche einen etwas längeren Überhang hat.

Bei Bedarf anfertigen lassen - Tischwäsche nach Maß

Wer keine Tischdecke mit passenden Maßen im Handel findet, kann sich die perfekte Decke natürlich auch eigens anfertigen lassen. Während Wachstücher meist einfach in der gewünschten Länge abgeschnitten werden, muss man für die Fertigung von Stofftischdecken jedoch oft etwas mehr investieren.